WOLKE36 - Reichsgasse 61 - 7000 Chur - 081 250 50 77 - info@wolke36.ch

Wohlfühlen heisst, mit Körper, Seele und Geist im Einklang zu sein

Wissenswertes

BABOR Produkte

Wir sind offizieller Kosmetikpartner von BABOR – der professionellen Luxushautpflege für Sie und Ihn. Mit unserer hochwertigen BABOR-Produktelinie sind Sie auf der richtigen Seite:

  • pflanzliche Grundstoffe (für eine sehr gute Hautverträglichkeit)
  • keine Tierversuche (sondern von Probanden getestet)
  • keine Silikone oder Parabene (keine oberflächliche Pflege sondern bis in die Tiefe)
  • frei von Duft & Farbstoffen

Kryolipolyse/CoolShaping® – aktiv mit Kälte gegen Fettpölsterchen

Entwickelt wurde die Methode von Professoren der Harvard Medical School in Boston. Kryolipolyse/CoolShaping® (auch bekannt unter der Bezeichnung CoolSculpting®) ist eine nicht-invasive Methode, um Fettzellen an spezifischen Körperstellen gezielt durch Abkühlung aufzulösen. Diese Fettzellen werden danach natürlich ausgeschieden. Das Unterhautfett kann mit 3 Behandlungen innert 4 Monaten um 20 bis zu 35%, bei idealem Verlauf und Patientenverhalten bis zu 50% vermindert werden. Die von der amerikanischen FDA (Federal Drug Administration) ankerkannte Methode ist primär zur Körperformung geeignet; weitere Effekte sind aber beispielsweise die mögliche Verminderung von Schwangerschaftsstreifen. Die Behandlung ist ideal für Körperareale, die auch mit Diäten oder Sport nicht zu formen sind. Eine Gewichtsreduktion kann ebenfalls eine Folge sein, wird aber ausdrücklich nicht garantiert.

Mögliche Nebenwirkungen können Blutergüsse, Hautrötungen und Taubheitsgefühle der Haut sein. Diese sind aber nur vorübergehend und innert 5-7 Tagen wieder komplett abgeklungen. Während der Behandlung spüren Sie keine Schmerzen, nur eine lokale Wahrnehmung der Kälte.

In diesen Fällen wird von einer Behandlung abgeraten:

  • Schwangerschaft
  • Fettgewebserkrankungen
  • Übergewichtige Patienten
  • Nesselsucht
  • Kryoglobulinämie
  • Wunden oder Blutungen
  • Blutversorgungsstörungen
  • Hauterkrankungen
  • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (auch Schmerzmittel wie Aspirin, Ibuprofen, etc.)

Wir empfehlen, bequeme und weite Kleidung mitzunehmen und nach der Behandlung ungefähr zwei Wochen keine exzessiven Sonnenbäder zu nehmen.

Idealerweise achten Sie vor allem auch nach der Behandlung auf eine ausgewogene Ernährung. Bewegung und Sport unterstützt den Effekt ebenfalls massgeblich.

Dauerhafte Haarentfernung mit Diodenlaser-Epilation

Die Wirkung von gepulsten Laserstrahlen in einem gewissen Nanobereich zur permanenten Haarentfernung gilt als gesichert. Dabei wird das Licht vom Melanin absorbiert und in lokale Wärme umgewandelt, was die Haarwurzel dauerhaft verödet. Dies geschieht nahezu schmerzfrei.

Hautunregelmässigkeiten werden dabei abgedeckt, auch wenn ein möglicher Einfluss des Lasers in diesem Frequenzbereich nicht als schädlich bewertet wird. Grundsätzlich reagieren dunklere Haare auf Grund des höheren Melaningehalts stärker auf die Behandlung als helle Haare. Da Haarwurzeln verschiedenen Wachstumsstadien unterliegen, sind pro Körperzone jeweils mehrere Behandlungen nötig.